Auch Mitgliederversammlung steht hinter Björn Kornmüller als BM Kandidat

Nachdem am Montagabend (04.03.2023) um 18 Uhr die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl 2023 in Karlsbad abgelaufen ist


Nachdem am Montagabend (04.03.2023) um 18 Uhr die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl 2023 in Karlsbad abgelaufen ist, hat sich die besondere Situation ergeben, dass tatsächlich nur ein Bewerber zur Wahl steht. Im Sinne eines demokratischen Wahlprozesses ist es bedauerlich, dass sich für die Karlsbader Bevölkerung die Wahlmöglichkeit nun auf einen einzigen Bewerber beschränkt. Das hatte sich zu Beginn des Wahlkampfes nicht abgezeichnet, da der bisherige Amtsinhaber mehrfach und über Monate hinweg erklärt hatte, sich erneut zu bewerben. Sein plötzlicher Rückzug einen Tag vor Beginn der Bewerbungsfrist hat nicht nur die CDU Karlsbad in höchstem Maße überrascht.

Die CDU Karlsbad war sich aber einig, trotz der außergewöhnlichen Situation den Kandidaten Björn Kornmüller weiterhin in vollem Umfang zu unterstützen. Das hat auch die Mitgliederversammlung der CDU Karlsbad in der vergangenen Woche einstimmig bestätigt.  Wir halten Björn Kornmüller für einen Kandidaten, der die Karlsbader Zukunftsthemen sehr strukturiert und ernsthaft in den Blick genommen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt hat.

Darüber hinaus ist es uns sehr wichtig, dass auch ein einzelner Kandidat den größtmöglichen Rückhalt in der Bevölkerung hat. Deshalb rufen wir schon heute die Karlsbaderinnen und Karlsbader dazu auf, am 30.04.2023 wählen zu gehen und Björn Kornmüller mit Ihrer Stimme zu unterstützen.

Fragen und Anregungen gerne an:
mail@cdu-karlsbad.de
https://www.cdu-karlsbad.de
Vorsitzender: Jürgen Dummler
Schriftführer / Presse: Günter Denninger


Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden. Dies kann folgende Ursachen haben ...

  • Der erlaubte Zeitraum für das Kommentieren ist abgelaufen
  • Der Autor hat das Kommentieren des Artikels unterbunden
  • Sie besitzen nicht die nötigen Benutzerrechte um Kommentare zu verfassen.